Ralph Wilms Transpersonale Akademie | Genial Weiblich
Weiblich, Potentialcoaching
12958
page,page-id-12958,page-child,parent-pageid-12808,page-template-default,de-DE,ajax_fade,page_not_loaded,,,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.0.2,vc_responsive
 

Tamara Wilms-Mancini

Tamara Wilms-Mancini

Seminarleiterin und transpersonaler Coach

Tamara Wilms-Mancini ist  Transpersonaler Coach, Sängerin und Künstlerin. Als sensitive Person verfügt sie über einen raschen Zugang zur Essenz einer Person und ihren Stimmungen. Die von ihr bevorzugten Themen handeln von Authentizität, Kreativität, dem Umgang mit Gefühlen und der Aktivierung des persönlichen Potentials.

  • Ausbildung bei Sufi and Yoga Lehrer Richard Lee Willis
  • Ausbildung bei Dr. B. Awatramani in Advaita Vedanta und Transpersonal Coaching
  • Ausbildung in Chinesischem Chan-Buddhism (Zen) mit dem Shaolin Mönch Shi Yan Bao.
  • Ausbildung bei  Dr. Peter Kingsley in den mystischen Traditionen des alten Griechenland

tamara wilms

“Genial Weiblich”

Tamara leitet das Seminar  „Genial Weiblich!“, das vor allem firmenintern für Unternehmen durchgeführt wird.

Kernthemen des 2-tätigen Seminars: “Genial Weiblich”:

Innere Zentrierung

Zentrierung ist wichtig, um zu spüren wer wir sind, wie es uns geht, was wir wirklich fühlen und denken. Wenn wir zentriert sind, ist unser „Haus“ stabil und wir fühlen uns in uns zuhause. In sozialen Situationen wie Sitzungen, Familienfeste usw. geschieht es leicht, dass sich unsere Energie verstreut. Frauen und sensible Menschen sind, durch ihr erhöhtes Einfühlungsvermögen, anfälliger für den Energieverlust.  Um dies zu vermeiden benötigen wir Techniken, die uns stabilisieren. Wir lernen gelassen, aber gleichzeitig sehr wach und präsent, zu sein. 

Lebens-Intensität

Jede von uns wünscht sich ein intensives Leben. Leidenschaft, Flow, Verbundenheit, Vergnügen,… die Liste lässt sich individuell beliebig verlängern. Wir werden lernen, was es heisst, den Augenblick voll auszuschöpfen und ihn ohne Angst und Widerstand zu erfahren. Wir befreien uns schrittweise von den Blockaden die verhindern, dass Intensität in unser Leben fliesst.

Belief-Management (Glaubenssätze, Vorstellungen, Überzeugungen)

 Was wir glauben erschafft unsere Realität. Wie bin ich? – Geduldig, humorvoll, unmusikalisch … ? Was hab ich verdient oder nicht verdient? – Beschenkt zu werden, geliebt zu werden, Glück, Reichtum … ? Wie ist das Leben? – Gerecht, hart … ? Was mag ich, was mag ich nicht?  -Schokolade, Ehrlichkeit, Unpünktlichkeit … ? Wir nehmen uns die Zeit, dies zu überprüfen, zu analysieren und anschliessend neu und bewusst zu re-formulieren.

Umgang mit Gefühlen

Gefühle sind von Natur aus intensiv. Wir mögen die Angenehmen, denn sie bringen uns in einen expandierten energetischen Zustand. Freude, Glück, Liebe, Frieden fühlen sich gut und richtig an. Unangenehme Gefühle wie Angst, Wut, Hass, Traurigkeit und Depression versuchen wir instinktiv zu vermeiden und zu verdrängen. Mit der Verdrängung unserer negativen Gefühle beginnt ein Prozess der Abspaltung. Unsere Lebensenergie kann nicht mehr frei fliessen, denn wir blockieren einen Teil unseres Erlebens. Sobald diese Vermeidungsstrategie beginnt, vermindert sie auch unsere Erlebnistiefe, bezüglich unserer positiven Emotionen. Im Seminar lernen wir unserer Gefühle zuzulassen und machen die Erfahrung, dass sich unser Organismus danach freier und leichter anfühlt.

 

Bedürfnisse erkennen und formulieren

Frauen sind darauf programmiert die Bedürfnisse Anderer wahrzunehmen und zu erfüllen. Indem wir Andere in den Mittelpunkt unseres Lebens stellen, geben wir ihnen die Macht unseren Selbstwert zu bestimmen, dadurch geraten wir aus dem Gleichgewicht. Unser Gravitationszentrum wird destabilisiert und wir werden manipulierbar. All dies geschieht oft unbewusst und ebenso unbewusst ist die Frustration und Wut welches dieses Verhalten nach sich zieht.

Unsere Ansprüche an unser eigenes Sozialverhalten sind enorm. Das Selbstbild baut darauf auf, deshalb ist es zu unserer zweiten – und fatalerweise, falschen Natur geworden. Wir glauben fest an unser soziales Image und verteidigen es mit grossem Energieaufwand. Doch nur wenn wir bereit sind kompromisslos ehrlich gegenüber uns selbst zu sein, können wir mit unseren echten Gefühlen, Gedanken und Impulsen in Kontakt kommen. Nur durch ehrliches Hinschauen, können wir herausfinden, wer wir wirklich sind.

Feedback aus einem firmeninternen Seminar 2014:

“Das Seminar “genial weiblich” hat schlummernde Lebensenergie in mir wieder aktiviert. Durch die vielen Gespräche und Übungen konnte ich dem Alltag entfliehen und den Focus auf mein Inneres – meine Wünsche, Träume und Sehnsüchte – richten. Faszinierend war für mich zu erkennen, dass ich einerseits “offene Positionen” entdeckt, aber andererseits auch Einiges in meinem Leben schon “wunschgerecht” verwirklicht habe. Sich dieser Tatsachen bewusst zu werden, inspiriert für neue Taten und bringt gleichzeitig wohltuende Ruhe und Zufriedenheit.
Die Krönung des Ganzen ist dann noch Tamara Wilms als Mensch, als FRAU! Sie strahlt als temperamentvolle Italienerin Lebensfreude pur aus, die ohne Ende ansteckend wirkt. Gleichzeitig geht sie sehr einfühlsam auf jede einzelne Teilnehmerin ein und man fühlt sich zu jedem Zeitpunkt bei ihr und in der Gruppe geborgen. Mit wertvollen und fachlich fundierten Impulsen navigiert sie “auf Sicht” durch dieses Seminar, das ich nur weiterempfehlen kann.” Brigitte Schneider, München 

  • Deva„Genial weiblich!“ steht für eine wunderbare, natürliche Art mit dieser Grundströmung in uns in Kontakt zu kommen. Eine Energie die uns nährt und informiert und welche uns beruhigt, als würden wir dem Herzschlag unserer Mutter zuhören. Diese uralte, ewige Vibration in uns ist so mächtig und wertvoll, dass sie uns zu selbstbewussten, autonomen und grosszügigen, Wesen machen kann. Es ist ein grosses Glück dem weiblichen Geschlecht anzugehören, denn es ist von Natur aus mit all den wunderbaren Aspekten des Lebens verbunden, die wir so sehr lieben; Schönheit, Fülle, Anmut, Sensibilität, Sanftheit, Emotionalität, Sinnlichkeit, Aufmerksamkeit, Empfänglichkeit, soziales Interesse, Kommunikation, Verspieltheit, Kreativität,… die Liste ist noch sehr viel länger. „genial weiblich!“ ist eine Einladung, uns selbst wieder zu entdecken, uns abzuholen, mit all unseren Wünschen, Bedürfnissen und Sehnsüchten.

 

  • Wenn wir uns mit unseren Wurzeln verbinden, erlangen wir die Fähigkeit authentisch, klar und eindeutig zu sein.Wenn wir konkret sind, strahlen wir etwas Echtes, Erfassbares aus. Sobald wir in unserer Essenz verankert sind, hören Fremdbestimmung, Manipulation und Verunsicherung auf. Wenn wir verbunden sind, sind wir schön, stark und faszinierend. Themen: Authentizität Authentizität ist der Schlüssel zu einem erfüllten Leben und zu echten Beziehungen. Die wichtigste Beziehung ist die Beziehung zu uns selbst. Wenn wir uns selber belügen, zahlen wir dafür einen hohen Preis. Es kann sehr schmerzhaft sein, sich den Selbstbetrug einzugestehen. Es benötigt viel Konzentration und Präzision um die Raffiniertheit unseres Verstandes zu durchschauen und die Subtilitäten seiner Täuschungen zu erkennen. Im Seminar schauen und spüren wir genau hin. Schritt für Schritt gehen wir Respektvoll und bei vollem Bewusstsein in Richtung Selbstbefreiung. Bedürfnisse erkennen und formulieren Frauen sind darauf programmiert die Bedürfnisse Anderer wahrzunehmen und zu erfüllen. Indem wir Andere in den Mittelpunkt unseres Lebens stellen, geben wir ihnen die Macht unseren Selbstwert zu bestimmen, dadurch geraten wir aus dem Gleichgewicht.
  • Bild Blue TamaraUnser Gravitationszentrum wird destabilisiert und wir werden manipulierbar. All dies geschieht oft unbewusst und ebenso unbewusst ist die Frustration und Wut welches dieses Verhalten nach sich zieht. Unsere Ansprüche an unser eigenes Sozialverhalten sind enorm. Unser Selbstbild baut darauf auf, deshalb ist es zu unserer zweiten – und fatalerweise, falschen Natur geworden. Wir glauben fest an unser soziales Image und verteidigen es mit grossem Energieaufwand. Doch nur wenn wir bereit sind kompromisslos ehrlich gegenüber uns selbst zu sein, können wir mit unseren echten Gefühlen, Gedanken und Impulsen in Kontakt kommen. Nur durch ehrliches Hinschauen, können wir erkennen, wer wir wirklich sind. Erdung und Zentrierung Eine gute, natürliche Erdung bedeutet grossen Segen. Wer sie besitzt verfügt über einen wertvollen Schatz; Nahrung, Energie, Stabilität, mütterliche Liebe und Unterstützung. Zentrierung ist wichtig, um zu spüren wer wir sind, wie es uns geht, was wir wirklich fühlen und denken. Wenn wir zentriert sind, ist unser „Haus“ stabil und wir fühlen uns in uns zuhause. In sozialen Situationen wie Sitzungen, Familienfeste usw. geschieht es leicht, dass sich unsere Energie verstreut. Frauen und sensible Menschen sind, durch ihr erhöhtes Einfühlungsvermögen anfälliger für den Energieverlust. Um dies zu vermeiden benötigen wir Techniken, die uns stabilisieren.

 

  • Wir lernen gelassen, aber gleichzeitig sehr wach und präsent zu sein. Emotionen Emotionen sind von Natur aus intensiv. Wir mögen die Angenehmen, denn sie bringen uns in einen expandierten energetischen Zustand. Freude, Glück, Liebe, Frieden fühlen sich gut und richtig an. Unangenehme Gefühle wie Angst, Wut, Hass, Traurigkeit und Depression versuchen wir instinktiv zu vermeiden und zu verdrängen. Mit der Verdrängung unserer negativen Gefühle beginnt ein Prozess der Abspaltung. Unsere Lebensenergie kann nicht mehr frei fliessen, denn wir blockieren einen Teil unseres Erlebens. Sobald diese Vermeidungsstrategie beginnt, vermindert sie auch unsere Erlebnistiefe bezüglich unserer positiven Emotionen. Im Seminar lernen wir unsere Gefühle zuzulassen und machen die Erfahrung, dass sich unser Organismus danach freier und leichter anfühlt.