Innovationsfaktor: Achtsamkeit

«Achtsamkeit als Schlüssel für die digitale Transformation»

Wir stehen an einem kritischen Wendepunkt, was das gesellschaftliche Verständnis der Wirtschaft in Bezug auf Eigennutz und Gemeinwohl betrifft. Die reine Nützlichkeitsbetrachtung von Mitarbeitern und Kunden widerspricht immer mehr dem, was Menschen heute erwarten. Niemand möchte mehr nur auf seinen Nutzen oder seine Funktion reduziert werden. Sowohl Kunden als auch Mitarbeiter sehen sich zunehmend als gleichwertige Dialogpartner und wollen entsprechend behandelt werden.
Wie kann es Unternehmen heute gelingen diesen gesellschaftlichen Wandel für sich zu nutzen? Der Schlüssel dafür liegt im Bewusstsein der Führungskräfte. Sie sind die Architekten der Unternehmenskultur.  Ralph Wilms zeigt praktische Wege auf, wie man eine Unternehmenskultur der Achtsamkeit aufbaut: die Grundlage für nachhaltigen Erfolg.

Seminarinhalte

Wie man ein Bewusstsein der Achtsamkeit entwickelt

  • Werkzeuge zur Entwicklung von Achtsamkeit
  • Außergewöhnliche Bewusstseinszustände nutzen
  • Transpersonale Techniken aus alten Kulturen
  • Der neurologische Weg zur Achtsamkeit – das 2. Betriebssystem des Gehirns
  • Mentale Techniken aus dem Spitzensport

 

Achtsamkeit in Beziehungen & Kommunikation kultivieren

  • Bindungsmuster und Beziehungsqualität
  • Stärkenanalyse: Stärken und Begabungen gezielt nutzen
  • Die Kunst der wertschätzenden Befragung
  • Der kreative Umgang mit Widersprüchen
  • Der Einfluß von Stimmungen und Emotionen. 

 

Achtsamkeit in der Führung anwenden

  • Kollektive Intelligenz besser nutzen
  • Warum Energie  wichtiger ist als Zeit
  • Führen durch Sog statt Druck
  • Persönlichkeit als Instrument der Führung
  • Authentische Kommunikation im Führungsalltag

 

Organisatorische & Gesellschaftliche Achtsamkeit praktizieren

  • Signale der Zukunft
  • Stärkenmanagement in der Organisation
  • Werteanalyse als Instrument nutzen
  • Gemeinwohlorientierung als Zusatzaspekt in der Strategie
  • Gesellschaftliches Engagement

 

Feedback: „Ich habe das Seminar genossen. Die Mischung aus motivierenden Themen war hervorragend. Die Vielfalt an Methoden zur mentalen Entspannung als auch die Praxisbezogenen Tipps  haben mich begeistert. Ich hatte bisher noch keine  Berührungspunkte mit konkreten Meditationstechniken. Seit dem Seminar wende ich die vorgestellten Möglichkeiten intensiv und regelmäßig an. Sie helfen mir bei der Bewältigung meiner täglichen, zum Teil sehr intensiven Anforderungen, im Berufsleben. Ich werde das Seminar meinem Vorgesetzten für unser gesamtes Führungsteam empfehlen.“ Heinrich Hahn 
- Vertriebsdirektor Finanzmanagement Marburg -
Partner der Postbank Finanzberatung AG

Achtsamkeitskultur
Ralph Wilms
  • Ralph Wilms  2015 Studium der Sozialwissenschaften – Soziologie, Psychologie & Sozialpsychologie an der Universität Bochum.Abschluss als Diplomsozialwissenschaftler.
  • Zusatzausbildung als Investment-Banker, Registered Representative of the Canadian Stock Exchange – Institutioneller Kundenberater.
  • Seit 18 Jahren Mitglied der Core Faculty der ZFU-Zentrum für Unternehmensführung – International Business School Zürich www.zfu.ch
  • 25-jährige Erfahrung in der Anwendung fernöstlicher Meditationsmethoden und Bewusstseinstechniken aus unterschiedlichsten Traditionen
Anmeldung über ZfU-Business School: www.zfu.ch
Rückmeldungen von Teilnehmern

Ralf Wilms: Brillante Zusammenfassung des Themenspektrums und dessen Hintergründe auf Basis eines universal anmutenden Fachwissens.  Dirk Sander

»Ich habe noch nie ein Seminar erlebt, in dem zweieinhalb Tage lang alle Teilnehmer aufmerksam waren, ohne zwischendurch die Gedanken abschweifen zu lassen oder kurz am Handy Mails zu lesen. Dies allein spricht für die Intensität des Seminars und die Qualität des  Referenten. Ich persönlich habe viele wertvolle Impulse sowohl für meine berufliche Tätigkeit als auch für mein Privatleben mitgenommen und es ist mir gelungen, vieles davon im Alltag umzusetzen. Insofern waren die Tage am Tegernsee für mich sehr wertvoll und gewinnbringend.

Ich habe das Seminar bereits weiter empfohlen. Verbesserungsvorschläge habe ich keine, bis auf die Anregung, das Seminar einen Tag länger zu machen (für mich verging die Zeit viel zu schnell).« Dr. Thomas Reimer, Geschäftsführer der Sparda-Consult Gesellschaft für Projekt- und Innovationsmanagement mbH

 

»Mir hat das Seminar in vielen Bereichen neue Ansätze im Umgang mit Menschen, aber auch mit mir selbst, gegeben. Zudem hat mir der Seminarinhalt geholfen, viele Verhaltensweisen und Vorkommnisse der letzten Jahre im Nachhinein vernetzt und und aus einer anderen Perspektive zu betrachten und zu verstehen. Besonders interessant finde ich es nun mit Kollegen zusammenzuarbeiten, die ebenfalls das Seminar besucht haben und so eine gemeinsame Betrachtung vieler Zukunftsperspektiven, insbesondere unter dem Aspekt „Wie kann man Menschen durch mehr Achtsamkeit mitnehmen?“ möglich ist. Ich werde das Seminar weiterempfehlen.«

Peter Noppinger, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Augsburg eG

 

»Das Seminar war für mich nicht nur ein voller Erfolg, sondern ein Highlight in der deutschsprachigen Seminarlandschaft für Führungskräfte.  Wer sich ernsthaft mit einer werteorientierten Ausrichtung seines Unternehmens befasst, dabei die oft verborgenen Stärken seiner Mitarbeiter aktivieren möchte und letztendlich auch die Wahrnehmung des Unternehmens in unserer heutigen Gesellschaft positiver gestalten möchte, muss dieses Seminar besucht haben! Das Seminar war kompetent, anschaulich, spannend und perfekt organisiert. Auch der Veranstaltungsort ließ keine Wünsche offen.«

Hans Dieter Wahl, Geschäftsführer HD Wahl GmbH, Jettingen-Scheppach

Das Seminar (Inhalte, Übungen und Vorgehensweise) hat mich sehr beeindruckt und mich über den Weg der Meditation zu Wahrnehmungen geführt, die mir bisher verschlossen blieben. Die Übungen waren leicht nachvollziehbar bzw. erlernbar und sind auch für Anfänger geeignet. Sie können darüber hinaus  einfach in den eigenen Tagesablauf eingebunden werden. Ich habe die Übungen  im Nachgang zum Seminar schon sehr häufig praktiziert und erste Fortschritte verspürt. Das Seminar würde ich unbedingt weiter empfehlen. Thomas Lang stellv. Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg eG.

»Ich habe das Seminar genossen. Die Mischung der motivierenden Themen war hervorragend. Die Vielfalt an Methoden zur mentalen Entspannung, als auch die praxisbezogenen Tipps haben mich begeistert.  Seit dem Seminar wende ich die vorgestellten Möglichkeiten intensiv und regelmäßig an. Sie helfen mir bei der Bewältigung meiner täglichen, zum Teil sehr intensiven Anforderungen im Berufsleben. Ich werde das Seminar meinem Vorgesetzten für unser gesamtes Führungsteam empfehlen.«

Heinrich Hahn, Vertriebsdirektor Postbank Finanzmanagement Marburg

 

»Das Seminar hat mich tief bewegt. Dies habe ich auch im Nachhinein durch die Art und Vielzahl der Gespräche hierzu im Familien-, Freundes- und Kollegenkreis sowie meine Emotionen beim Erzählen gespürt. Für mich liegt der Ansatz bei der eigenen Persönlichkeit und geht damit weit über den unternehmenskulturellen Aspekt hinaus, bzw. erfasst diesen automatisch neben der gesamten, weiteren Umwelt (Familie, Freunde, …). Mein nächster Schritt wird ein Einzelcoaching bei Ralph Wilms sein, um anschließend eine Vorstellung meines weiteren Weges zu haben.«

Ralph Puschner, Stv. Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Augsburg eG

 

»Die direkte Erfahrung im Seminar motiviert für die tägliche Übungen. Die Aussagen und Erfahrungen lassen mich vieles mit anderen Augen sehen, ein Lern- und Übungsprozess fürs Leben. Es hat mich sehr berührt, mit welcher Offenheit die Seminarleiter und Teilnehmer gesprochen haben. Die Gruppe wuchs von Tag zu Tag zusammen; es war ein herzliches Miteinander.«

Monika Fussenbroich, Teamleiterin Post- und Dokumentenmanagement Oerag

„Das Seminar hat mich tief bewegt. Dies habe ich auch im Nachhinein durch die Art und Vielzahl der Gespräche  hierzu im Familien-, Freundes- und Kollegenkreis, sowie in meinen Emotionen beim Erzählen gespürt. Für mich liegt der Ansatz bei der eigenen Persönlichkeit und geht damit weit über den unternehmenskulturellen Aspekt hinaus, bzw. erfasst diesen automatisch neben der gesamten, weiteren Umwelt.“ Ralph Puschner, stellv. Vorstandsvorsitzender Spardabank Augsburg eG.

Der theoretische Zugang war für mich hilfreich, ich fühlte mich auch mit dem Verstand abgeholt. Ich habe auch und gerade die Meditationsübungen als sehr wirksam erlebt. Stille und Meditationsübungen haben indirekt auch zu einer gefühlten Verbindung unterhalb der Teilnehmenden geführt – das war jedenfalls mein Erleben.« Dirk Sander, Geschäftsführer Greenroom

»Das Seminar (Inhalte, Übungen und Vorgehensweise) hat mich sehr beeindruckt und mich über den Weg der Meditation zu Wahrnehmungen geführt, die mir bisher verschlossen blieben. Die Übungen waren leicht nachvollziehbar / erlernbar und sind auch für Anfänger geeignet. Sie können darüber hinaus auch einfach in den eigenen Tagesablauf eingebunden werden. Ich habe die Übungen auch im Nachgang zum Seminar schon sehr häufig praktiziert und erste Fortschritte verspürt. Das Seminar würde ich unbedingt weiter empfehlen. Ich werde dieses, wie bereits im persönlichen Feedback erwähnt, meinem Vorstandskollegen/GBV, nahe legen.«

Thomas Lang, Stv. Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg eG

 

»Seit vielen Jahren bin ich mit meinem eigenen Persönlichkeitsentwicklungsprozeß beschäftigt. Je mehr ich mein Potential erschließen kann, um so mehr hochqualifizierte Aufgaben kann ich durch mein inneres Wachstum übernehmen, da durch das Erschließen meines Potentials auch meine eigene Stärke zunimmt. Warum sollte ich also den Persönlichkeitsentwicklungsprozeß ausserhalb des Unternehmens lassen, wo innere Stärke jeden Tag gefragt ist, um der entsprechenden Verantwortung gerecht zu werden ?

Ich habe die Beantwortung dieser Frage in dem Seminar gefunden und welche Möglichkeiten es gibt, ein entsprechendes Wertesystem in den Unternehmen zu etablieren. Dies werden die Unternehmen der Zukunft sein. Ich freue mich darauf, auf Geschäftspartner und Arbeitgeber zu treffen, die nach den Prinzipien der Achtsamkeit und Authentizität arbeiten.

Das Seminar war für mich persönlich sehr wichtig, da es eine nachhaltige Wirkung auf mich haben wird und zu positiven Veränderungen in meinem Leben führen wird.«

Martina Kroneder, Abteilungsleiterin Materialwirtschaft / Purchasing Manager Nabaltec AG

Jetzt zu einem der Seminare anmelden oder Kontakt aufnehmen.